Dosiersysteme für die Produktion von Batterien

Thermisch leitfähige Materialien dosieren

Mit der zunehmenden Förderung der Elektromobilität ist auch die Produktion von Batteriezellen in den Fokus von Wirtschaft und Forschung gerückt. Sie spielen nicht nur bei sämtlichen Arten von Elektrofahrzeugen eine entscheidende Rolle, sondern auch im täglichen Leben, von Smartphones und Smart Watches über Kopfhörern und Werkzeuge bis hin zu Haushaltsgeräten wie Staubsauger-Robotern. Demnach zeigt der Bedarf an Batterien kontinuierlich.

Vor allem die asiatischen Länder haben das Potential dieser Technik erkannt, allen voran China. Doch europäische Länder holen, auch dank hoher Investitionen in die Forschung, auf. Zum einen geht es um eine Weiterentwicklung der etablierten Lithium-Iionen-Batterien. Sie sollen leistungsfähiger, langlebiger, wirtschaftlicher und sicherer, aber auch nachhaltiger werden. Doch die Forschung entwickelt zum anderen auch neue Ansätze weiter: Unter anderem soll das seltene Lithium durch Natrium, Magensium oder Silizium ersetzt werden.

Der Kern einer Lithium-Ionen-Batterie ist die Batterie-Zelle. Jede Batterie enthält mehrere hundert solcher Batterie-Zellen, die wiederum zu Modulen zusammengefügt werden. Hinzu kommen ein Kühlsystem, Hochvolt-Anschlüsse, Steuerungs- und Überwachungseinheiten sowie das Gehäuse. Um die Batterien vor übermäßiger Wärme zu schützen, kommen thermisch leitfähige Materialien, auch genannt Gap Filler, zum Einsatz. Sie werden zwischen dem Gehäuse und den Modulen aufgetragen und führen die entstehende Wärme dank ihrer wärmeleitenden Eigenschaften konstant ab. Denn nur so können Batterien ihre Betriebstemperatur kontinuierlich halten und eine maximale Leistung erbringen.

Thermisch leitfähige Materialien sind zweikomponentige Silikone oder Polyurethane, die mit einem speziellen Dosiersystem verarbeitet werden. Damit die Wärme abgeleitet werden, entstehen sie einen hohen Anteil an Füllstoffen. Deshalb sind die Materialien hoch-abrasiv und die Komponenten der Dosiersysteme müssen mit speziellen Beschichtungen aus Wolfram-Karbid versehen werden. So wird ein übermäßiger Verschleiß verhindert. Speziell hierfür bietet DOPAG mit dem Dosiersystem vectomix TC eine Lösung an. Mit ihm können thermisch leitfähiger Materialien auch in automatisieren Prozessen zuverlässig und konstant dosiert werden.

Wir beraten Sie gerne

Hartmut Klemm Key Market Manager E-Mobility & Potting
+49 621 3705-500
Jetzt Anfrage stellen

Für das Dosieren von thermisch leitfähigen Materialien wie Gap Fillern, Kleb- und Dichtstoffen oder Vergussmassen bietet DOPAG speziell entwickelte Dosiersysteme.

  1. vectomix TC

    vectomix TC

    Speziell für das Dosieren und Mischen von thermisch leitfähigen Materialien hat DOPAG das Dosiersystem vectomix TC entwickelt.