JEC World 2018: Composites-Bauteile effizient herstellen

DOPAG zeigt komplettes Dosieranlagenspektrum für die Produktion von Verbundwerkstoffen auf der weltweit größten Composites-Fachmesse JEC vom 6. bis 8. März in Paris.

Die Applikationen bei der Herstellung von Verbundwerkstoffbauteilen sind anspruchsvoll. Besonders deshalb ist eine absolute Präzision und Verlässlichkeit der im Produktionsprozess eingesetzten Dosiertechnik wichtig. Speziell für die Herstellung von Composites-Bauteilen hat DOPAG Dosieranlagen entwickelt, die eine optimale Verarbeitung dieser anspruchsvollen Materialien ermöglichen und gleichzeitig dem Bedarf der steigenden Automatisierung gerecht werden. Sein komplettes Anlagenspektrum präsentiert der Dosiertechnikhersteller auf der weltweit führenden Fachmesse für die Verbundwerkstoffindustrie – der JEC World 2018 in Paris.

Intelligente Dosiersysteme für sämtliche Composites-Anwendungen
Als führender Anbieter am Markt liefert DOPAG Dosiersysteme für sämtliche Composites-Anwendungen im Leichtbau. Dazu zählen die Branchen Automotive, Luft- und Raumfahrt sowie der Bau von Windkraftanlagen. Für die Herstellung von Faserverbundbauteilen in RTM-, Pultrusions- und Winding-Prozessen setzt die DOPAG Dosieranlage eldomix ebenso Maßstäbe wie DOPAG compomix. Beide Anlagen verarbeiten Materialien von zum Beispiel Polyurethan oder Epoxidharz prozesssicher, die Zahnradpumpen-Technik sorgt dabei für eine exakte Dosierung. Dank umfangreicher Konfigurationsmöglichkeiten können die eldomix sowie die compomix bei verschiedensten Anwendungen in allen Leichtbau-Branchen problemlos zum Einsatz kommen.

Überwiegend im Flugzeugbau kommt das DOPAG Dosiersystem coredis zum Einsatz. Es befüllt Sandwichplatten mit Wabenkern, sogenannte Honeycomb-Paneele, gleichmäßig mit Materialien geringer Dichte. Damit werden die offenen Kanten der Paneele ausreichend stabil gegen äußere Umgebungseinflüsse geschützt. Zudem können so die Bereiche der Honeycomb-Struktur verstärkt werden, die nachfolgend spanend bearbeitet werden, um zum Beispiel Inserts wie Türscharniere aufzunehmen. Derartige Honeycomb-Paneele kommen vor allem im Schiffbau oder im Luftfahrtinterieur in Toiletten- und Seitenwänden, Küchenaufbauten und Bodenplatten zum Einsatz.

Von automatisierten Lösungen profitieren
Für alle Composites-Anwendungen bietet DOPAG automatisierte Lösungen an, die zu erheblichen Verbesserungen in Bezug auf Verarbeitungszeit, Reproduzierbarkeit und Materialeinsatz führen. Dadurch können Kunden von einem geringeren Zeitaufwand, mehr Produktivität und geringeren Produktionskosten bei höheren Stückzahlen profitieren.

DOPAG erweitert Composites-Team
Bereits seit Jahrzehnten bietet DOPAG Lösungen für sämtliche Applikationen rund um die Herstellung von Faserverbundbauteilen. Das Unternehmen arbeitet eng mit namhaften Unternehmen aus der Leichtbau-Branche sowie Materialherstellern zusammen und kann Kunden dadurch mit einem umfassenden Know-how zur Seite stehen. Aktuell erweitert DOPAG sein Composites-Team mit neuen Experten. Somit kann eine optimale Kundenbetreuung entlang der gesamten Prozesskette sichergestellt werden, von der Beratung und Planung über die Produktion bis hin zur Inbetriebnahme, Wartung und Reparatur. So können sämtliche Bedarfe der Kunden weltweit zuverlässig abgedeckt werden.

Treffen Sie DOPAG auf der JEC World in Paris:

6. bis 8. März 2018
Halle 6, Stand D52
Paris Nord, Villepinte Exhibition Center

Erhalten Sie Ihren Eintrittskarten-Gutschein:

Klicken Sie hier und bestellen Sie Ihren Gutschein!

Sie möchten ein persönliches Beratungsgespräch vereinbaren? Kontaktieren Sie uns gerne!
Tel. +49 621 3705-500
E-Mail: marketing(at)dopag.de

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Close