Innenwände für Flugzeuge effizient produzieren

JEC 2020: DOPAG zeigt Dosiersystem coredis für die automatisierte Befüllung von Honeycomb-Panels

Die Luftfahrtindustrie steht vor zahlreichen Herausforderungen. Die Zahl der Flugverbindungen steigt, gleichzeitig sollen Emissionen eingespart werden. Dies soll unter anderem durch die kontinuierliche Optimierung der Leichtbauweise und den Einsatz von neuartigen Materialien gelingen. Leichte Verbundwerkstoffe bieten schon jetzt umfangreiche Lösungen, um Gewicht und Kraftstoff zu sparen. Für die Herstellung solcher Faserverbundbauteile bietet DOPAG automatisierte Dosier- und Mischtechnik. Diese präsentiert das Unternehmen vom 12. bis 14. Mai auf der JEC World, der weltweit führenden Fachmesse für die Verbundwerkstoffindustrie, in Paris.

Automatisierte Lösung bietet effiziente Produktion
Das dort ausgestellte Dosiersystem coredis befüllt die Wabenkerne von Sandwichplatten. Diese sogenannten Honeycomb-Panels kommen vor allem im Luftfahrtinterieur zum Einsatz, für Toiletten- und Seitenwände, Küchenaufbauten und Bodenplatten. Da die Honeycomb-Panels weiterverarbeitet werden, etwa zugeschnitten oder mit Inserts zur Befestigung von Kabinenbauteilen versehen werden, ist eine hohe Stabilität der Wabenstruktur erforderlich. Deshalb werden die Wabenkerne mit dem Dosier- und Mischsystem coredis mit Materialien mit geringer Dichte befüllt.

Dank der automatisierten Befüllung der Wabenkerne durch ein Roboter- und Portalsystem wird der Arbeitsaufwand erheblich reduziert, die Produktion beschleunigt und erhebliche Mengen an Material eingespart. Das Dosiersystem coredis befüllt Honeycomb-Panels ab einer Größe von 2600 x 1400 Millimetern. Abhängig von der Größe der Zellen und des Ventils beträgt die konstante Ausflussrate 50 bis 300 Milliliter pro Minute. Bei einer automatisierten Ausführung kann das Material in Abhängigkeit der Wabenkerndicke und der Vorschubgeschwindigkeit proportional ausgetragen werden. Sämtliche Wabenkerne werden homogen befüllt und die Qualitätsanforderungen in der Luftfahrt erfüllt. Dies ist vor allem deshalb erforderlich, da die offenen Kanten der Paneele ausreichend stabil gegen äußere Umgebungseinflüsse geschützt sein müssen. Um Beschädigungen an den empfindlichen Strukturen zu vermeiden, verwendet DOPAG spezielle, für diesen Zweck konzipierte Zahnradpumpen für die Förderung des Materials. Diese Entwicklung basiert auf jahrzehntelanger Erfahrung und erfolgreicher Zusammenarbeit mit der Luftfahrtindustrie. Die daraus entstandenen Anlagenkonzepte werden heute weltweit erfolgreich eingesetzt.

Treffen Sie DOPAG auf der JEC World in Paris:

12. bis 14. Mai 2020
Halle 6, Stand E72
Paris Nord, Villepinte Exhibition Center

Vereinbaren Sie vorab eine persönliche und unverbindliche Beratung auf dem DOPAG Messestand.

Gerne senden wir Ihnen Eintrittskarten-Gutscheine für Ihren Messebesuch zu!

Kontaktieren Sie uns:

Tel.: +49 621 3705-500
E-Mail: marketing@dopag.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Messestand!

Composites verarbeiten: Honeycomb Potting / Core Filling in der Luftfahrtindustrie

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Close