DOPAG verabschiedet Rainer Kunkel nach erfolgreichem Aufbau des Geschäftsfelds Automatisierung

In den vergangenen zweieinhalb Jahren hat Rainer Kunkel richtungsweisende Arbeit beim Aufbau des neuen Geschäftsfelds DOPAG Automation geleistet. Nun verabschiedet er sich aus dem Tagesgeschäft. Beratend und projektbezogen wird er jedoch weiter für DOPAG aktiv sein.

Seit Januar 2016 war Kunkel für DOPAG tätig. In seiner Position als Director Automation Technologies and Key Application Bonding & Sealing hat er am Produktionsstandort Kierspe im Sauerland erfolgreich den Bereich DOPAG Automation aufgebaut. Damit konnte das Unternehmen seine führende Marktposition im Bereich der Dosier- und Mischtechnik weiter ausbauen und sich auch als Anbieter für Automatisierungslösungen etablieren. Zum Produktportfolio des Geschäftsfelds zählen sowohl Einzel- und linienintegrierbare Fertigungszellen als auch die Konstruktion und der Bau von Sonderanlagen für das Kleben, Dichten und Vergießen.

Mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung in der Kleb- und Dichttechnik sowie einer ausgezeichneten Branchenkenntnis hat Kunkel die Bedürfnisse des Marktes erkannt und mit seinem Team zukunftsfähige automatisierte Dosiertechnik entwickelt. „Durch seine Aktivitäten und sein Engagement ist es uns gelungen, den Namen DOPAG stärker mit dem Sondermaschinenbau zu verbinden und uns als kompetenten Partner für Automatisierungslösungen zu etablieren“, sagt Dr. Mike Wehmeier, Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing. „Für die erfolgreiche Zusammenarbeit und die gemeinsam erzielten Erfolge beim Aufbau von DOPAG Automation danken wir ihm herzlich.“

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Close