silcomix

LSR-Dosierpumpe für die präzise Verarbeitung von Flüssigkunststoff beim Spritzgießen

Die silcomix ist eine kompakt aufgebaute, elektrisch angetriebene Kolbenpumpen- Dosier- und  Mischanlage. Sie wird eingesetzt, um mittel- bis hochviskose Mehrkomponenten Medien auf Basis von Silikon in einem Mischungsverhältnis von 100:100 kontinuierlich zu verarbeiten. Die Dosierung erfolgt direkt aus den Originalgebinden mit einer Größe von 20 oder 200 l.

Eigenschaften und Nutzen

  • Hohe Energieeffizienz durch servoelektrisch angetriebene Kolbenpumpen
  • Simultane Fassentleerung
  • Material-Restmenge im Fass < 1 %
  • Verarbeitung aus 20 oder 200 l Gebinden (auf einem Chassis)
  • Synchrone Umschaltung der Kolbenpumpen "SWIPSYNC"
  • Druckgeregelte Dosierung
  • Analoge Füllstandsüberwachung
  • Spezielle Dichtungstechnik für das Verarbeiten von abrasiven Medien (für die Farbbeidosierung)
  • Hoher Komfort in der Anlagenbedienung
  • Kompakter, platzsparender Anlagenaufbau

Neue LSR-Mischeinheit

DOPAG hat eine neue Mischeinheit für die LSR-Dosierpumpe silcomix entwickelt. Die neue, am Markt einzigartige Konstruktion sorgt für eine vereinfachte Bedienung, kürzere Rüstzeiten und eine höhere Anlagenverfügbarkeit. 

Jetzt mehr erfahren!

Technische Daten

Materialaustrag bis 1,2 oder 3,6 l/min (bei max. 20 bzw. 12 Doppelhüben pro Minute und bei MV vol. 100:100, abh. von Viskosität)
Mischungsverhältnis 100:100 (weitere auf Anfrage möglich)
Farbbeidosierung bis zu 4 Farben, mit je 0,2 - 5 % Anteil
Maximaler Arbeitsdruck 250 bar
Materialversorgung 20l oder 200l
Viskositätsbereich bis zu 1.000.000 mPa s (höher auf Anfrage möglich)
Betriebsspannung 400/230 VAC 3/N/PE / 50/60 Hz
Abmaße (T x B x H),
Heber eingefahren
960 x 1320 x 1920 mm

SWIPSYNC

Der servoelektrische Antrieb ermöglicht eine synchrone Umschaltung der Kolben-Dosierpumpen, unabhängig von der aktuellen Position des jeweiligen Pumpenkolbens (Switching Point Synchronisation). Dadurch werden Mischungs verhältnis- Verschiebungen durch unterschiedlich gelagerte Umschaltpunkte vermieden. Für eine gleichmäßige Fassentleerung der A- und B-Komponente sorgt die bedarfsgerechte, automatische Anpassung der Volumenströme der Einzelkomponenten über die Hubgeschwindigkeit der Kolben-Dosierpumpen. Gleichzeitig wird durch eine spezielle Regelung der Servoantriebe das Einbrechen des Druck- und somit des Volumenstroms deutlich minimiert und zeitlich stark verkürzt.

Standard

  • Kompaktes, eingehaustes Chassis, transportierbar mit Stapler
  • Pneumatische Pumpenheber
  • Folgeplatt e für 200 l Gebinde
  • Statische Fassbodenunterstützung
  • Servoelektrisch angetriebene Kolbenpumpen mit "SWIPSYNC"
  • Materialdrucküberwachung über Drucksensoren
  • Dosierrechner DOPAG MR40
  • Anlagenbedienung über 7“ Colour-Touchpanel
  • Analoge Niveaustandsüberwachung
  • Hochdruck-Materialschlauchpaket
  • Injektions-Drucksensor
  • Restlaufzeitanzeige in Echtzeit

Optional

  • Fasseinrollvorrichtung
  • Fassrollenbahn
  • Aktive, pneumatische Fassbodenunterstützung
  • Wechselfolgeplatt en für 20 l Gebinde
  • Materialsiebe für die Folgeplatten
  • Automatische Fass- und Pumpenentlüftung
  • Mischungsverhältnisüberwachung (Volumenmesszellen)
  • Farb- oder Additivbeidosierung – bis zu 4 Farben/Additive möglich
  • Leermeldung für 10 l Farbversorgung
  • Niveausonde und elektrisches Rührwerk für Farbwagen
  • Farb-/Additivmengenmessung (Volumenstrom, Anteil)
  • Zusätzliche Mischeinheiten
  • Mischerkühlung
  • Dosierdrucküberwachung am Mischer mit Digitalanzeige
  • Sonderbetriebsspannung
  • Verschiedene Maschinenschnitt stellen (Bspw. OPC-UA)

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Close