compomix FI: Fasermaterialien imprägnieren

Für Vakuum-Infusion, RTM, Pultrusion und Filament Winding

Die compomix FI wurde speziell für das Imprägnieren von Fasermaterialien bei den Anwendungen Vakuum-Infusion, Resin Transfer Moulding (RTM), Pultrusion und Filament Winding konstruiert. Sie dosiert und mischt zweikomponentige Materialien, mit denen anschließend Glas-, Aramid- oder Kohlefasern imprägniert werden (Fibre Impregnation / FI). Je nach Applikation kann mit dem Dosiersystem entweder ein Tränkbad befüllt und auf Füllstand gehalten oder das Material direkt in die Form injiziert werden. Die Materialversorgung erfolgt über zwei auf der Dosieranlage installierte Vorratsbehälter, welche direkt aus Original-Anliefergebinden befüllt werden. Dies geschieht automatisch und entweder gravimetrisch oder über Standard-Nachfüllsysteme.

Eigenschaften und Nutzen

  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Befüllung eines Tränkbads oder druckgeregelte Injection über nur einen Anschluss, Sensorwechsel ist möglich
  • Breites Einsatzspektrum dank variablem Mischungsverhältnis und variabler Austragsmenge
  • Einfache Integration in bestehende Fertigungsabläufe
  • Pulsationsarme Zahnradpumpentechnik

Standard

  • Fahrbares Schweißgestell
  • 2 x 45 l Edelstahl-Materialdruckbehälter
  • Materialdruckbehälter mit
    ▪ Rührwerk (A-Komponente)
    ▪ Niveaustandskontrolle
    ▪ Vorbereitung für automatische Nachfüllung
  • Lufttrockner Silicagel
  • Zahnraddosierpumpen mit Überdrucksicherung
  • Drehstrom-Asynchronmotoren
  • Kontrolle oder Regelung von Mischungsverhältnis und Austragsmenge über Volumenmesszellen
  • Manueller Kreislauf für A-Komponente
  • Statisches Mischsystem
    • 2K-Ventil mit getrennter Materialzuführung
    • statisches Kunststoff-Mischrohr
  • Beheizung auf A-Komponente
  • Materialführende Teile in Edelstahl bei B-Komponente
  • Dosierrechner mit Echtzeit-Multitasking-Betriebssystem (Speicherung von bis zu 64 Dosierprogrammen)
  • 7“ Farb-Touchdisplay zur Anlagenbedienung
  • Remotecontrol mit Kabel

Optional

  • Direktversorgung ohne Tanks
  • Materialnachbefüllung über Tauch- oder Behälterpumpen
  • Materialdruckbehälter mit
    ▪ Rührwerk (B-Komponente)
  • Erhöhter Verschleißschutz für die Zahnradpumpen
  • Dynastat
  • Mischwendelbruchüberwachung
  • Mischerspülung mit Reiniger
  • Beheizung auf B-Komponente
  • Profibus/Profinet

Technische Eigenschaften

Technische Eigenschaften
  1. Materialaustrag

    ca. 100- 800 ml/min, in Abhängigkeit von Mischungsverhältnis und Viskosität

  2. Mischungsverhältnis

    100 : 15-50, volumetrisch

  3. Injektionsdruck

    max. 60 bar

  4. Mischsystem

    Statisch / Kunststoff-Mischrohr

  5. Materialversorgung

    gravimetrisch / alternativ mit Nachfüllpumpen

  6. Viskositätsbereich

    10 bis 500 mPas, bei Verarbeitungstemperatur

  7. Betriebsspannung

    EUR: 400V / 3 / 50 hz
    USA: 480V / 3 / 60 hz

  8. Druckluftversorgung

    6 bar max.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Close