evomix DF: Verguss von Dialysefiltern

Höchste Präzision und Zuverlässigkeit für das Vergießen von Bauteilen mit zweikomponentigem Polyurethan

Bei der Herstellung von Medizinprodukten ist besondere Sorgfalt und eine hohe Genauigkeit gefragt, so auch bei der Herstellung von Dialysefiltern. Diese bestehen im Inneren aus einer Membran mit tausenden von Hohlfasern, die fest mit der Außenhülle verbunden werden muss.

Speziell für diese Aufgabe hat DOPAG die Dosier- und Mischanlage evomix DF entwickelt. Sie eignet sich aufgrund ihrer Präzision und Zuverlässigkeit optimal für das Vergießen der Bauteile mit zweikomponentigem Polyurethan. Die Anlage zeichnet sich durch eine unterbrechungsfreie Materialversorgung aus und kann in vollautomatisierte Produktionslinien integriert werden. Der Mischkopf der Anlage verfügt über ein Zertifikat für die Anwendung im Reinraum.

Technische Eigenschaften

  evomix DF
Materialaustrag 100 ml bis 900 ml / min, in Abhängigkeit von Mischungsverhältnis und Viskosität
Mischungsverhältnis 100 : 20 bis 100:80, volumetrisch
Arbeitsdruck 100 bar max.
Mischsystem Statisch-dynamisch: 2K-Ventil / Kunststoff-Mischrohr
Materialversorgung Materialdruckbehälter 90 und 120 l
Viskositätsbereich 50 bis 80.000 mPas, mit Materialdruckbehälter
Materialbeschaffenheit Ungefüllt, gefüllt, abrasiv
Betriebsspannung 400/ VAC 3/N/PE / 50/60 Hz
Druckluftversorgung 6 bar max.
Abmessungen, B x H x T ab 1.250 x 2.050 x 2.600 mm
Gewicht ab 1.500 kg

Standard

  • Schweißgestell
  • 120 l Edelstahl-Materialdruckbehälter
  • Materialdruckbehälter mit
    • Niveaustandskontrolle
    • Automatischer Nachfüllung
    • Automatischer Entgasung
  • Zahnraddosierpumpen mit Überdrucksicherung
  • Pumpenantrieb über Drehstrom - Asynchronmotoren
  • Kontrolle oder Regelung von Mischungsverhältnis
    und Austragsmenge über Volumenmesszellen
  • Statisch-Dynamisches Mischsystem
    • 2K-Ventil mit getrennter Materialzuführung
    • statisches Kunststoff-Mischrohr
  • Automatischer Kreislauf
  • Dosierrechner mit Echtzeit-Multitasking-Betriebssystem
    (Speicherung von bis zu 64 Dosierprogrammen)
  • 7“ Farb-Touchdisplay zur Anlagenbedienung

Optional

  • Nachfüllpumpen
  • 90 l Edelstahl-Materialdruckbehälter
  • Materialdruckbehälter mit
    • Rührwerk
    • Dünnschichtentgasung
    • Stickstoffspülung
  • Membranpumpe am Druckbehälterausgang
  • Pumpenantrieb über Servomotoren
  • Erhöhter Verschleißschutz für die Zahnradpumpen
  • Zahnradpumpe mit Magnetkupplung
  • Mischwendelbruchüberwachung
  • Beheizung
  • Temperaturmessung direkt im Materialstrom
  • Materialführende Teile in Edelstahl
  • 9“ Farb-Touchdisplay zur Anlagenbedienung
  • Profibus/Profinet-Schnittstelle
  • Ausführung als Doppelanlage mit zwei Dosier- und
    Mischsystemen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Close