ladomix

Die ladomix ist eine kompakt aufgebaute, mobile Dosier- und Mischanlage, bei welcher Kolben- oder Zahnradpumpentechnik zum Einsatz kommen kann. Die ladomix G-SF verfügt über hochpräzise Zahnradpumpen, bei der ladomix P-SF sind Kolbenpumpen verbaut. Beide Anlagen dienen vor allem der Verarbeitung von lösemittelfreien, selbstnivellierenden 2K Kaschierklebstoffen in einem Mischungsverhältnis von 100:100 bis 100:10. Für die Verarbeitung von lösemittelhaltigen Klebstoffen hat DOPAG darüber hinaus die ladomix V-SB auf Basis von Dosierventilen entwickelt.

Erfahren Sie hier mehr über die ladomix G-SF mit Zahnradpumpentechnik. Ausführliche Informationen über die Varianten der ladomix erhalten Sie jederzeit von unserem Vertriebsmitarbeitern.

Funktion ladomix G-SF

Zur Materialversorgung werden Materialbehälter mit 60 l Fassungsvermögen eingesetzt, die automatisch über die im Standard enthaltene Sauggarnitur mittels Vakuum oder über optionale Fasspumpen nachbefüllt werden. Der Füllstand er Materialbehälter wird kontinuierlich durch analoge Stabsonden überwacht. Die Dosierung erfolgt mittels hochpräziser Zahnradpumpen, die im Innern der Materialbehälter, nahe des Behälterbodens und unterhalb des Materialspiegels montiert sind. Zum Antrieb der Dosierpumpen werden Drehstromasynchronmotoren eingesetzt. Beide Zahnradpumpen sind standardmäßig gegen Überdruck abgesichert. Die ladomix G-SF wird über einen Dosierrechner mit Touchscreenbedienung gesteuert. Die Anlage verfügt standardmäßig über ein statisches Mischsystem, bestehend aus einem 2K-Ventil in Kombination mit einem statischen Kunststoff-Mischrohr. Das Mischrohr kann nach Aushärten des Materials kostengünstig entsorgt werden. Ein aufwändiges und umweltbelastendes Spülen entfällt.            

Eigenschaften und Nutzen

  • Die Zahnradpumpen befinden sich im Innern der Behälter und unterhalb des Materialspiegels, somit
    • können dichtungslose Pumpen eingesetzt  und der Wartungsaufwand erheblich reduziert werden
    • existiert keine Pumpenabdichtung direkt zwischen Material und Atmosphäre (kein Leckagerisiko)
    • ist keine Druckbeaufschlagung der Materialbehälter und demzufolge keine aufwändige Lufttrocknung notwendig
    • ist eine optimale Materialkondidtionierung durch Entgasung möglich
  • Vakuumaufbereitung, dadurch
    • kann Materialnachbefüllung (je nach Viskosität) mit Sauglanzen erfolgen, so dass ein unterbrechungsfreier Produktionsprozess gewährleistet ist
    • entsteht beim Einsatz von Nachfüllpumpen kein Materialverlust, da keine Entlüftung erforderlich ist
  • Die Standardanlage kann durch Optionen beliebig erweitert werden, dadurch sind alle gängigen Kaschierklebstoffe verarbeitbar

Standard

  • Fahrbares Chassis mit Pultschaltschrank
  • Materialbehälter mit
    • Niveaustandskontrolle
    • Anschluss für Vakuumpumpe
  • automatische Nachbefüllung über Sauglanzen mittels Vakuum
  • manuelle Evakuierung über Membran-Vakuumpumpe
  • Zahnradpumpen unter Spiegel zur Dosierung aus dem Vakuum, mit Überdrucksicherung
  • Statisches Mischsystem
    • 2K-Ventil
    • Statisches Kunststoff-Mischrohr
  • Dosierrechner mit Echtzeit-Multitasking-Betriebssystem (Ablage von bis zu 64 Dosierprogrammen)
  • Touchscreen-Anlagenbedienung
  • Interne USB-Schnittstelle mit Backup-/ Restore-Funktion

Optional

  • Nachfüllpumpe
  • Silikagelfilter für Fassbelüftung
  • Stellungsabfrage (Auf/Zu) Nachfüllkugelhähne
  • Materialfilter am Behältereingang
  • Beheizung
  • Kontrolle Mischungsverhältnis
  • Regelung Mischungsverhältnis
  • Pumpenprüfprogramm inkl. Drehzahlüberwachung
  • Verschiedene Auslass-Systeme
  • externe USB-Schnittstelle
  • Wochen-/ Zeitschaltuhr
  • Niveaukontrolle im Walzenspalt mit wahlweise
  • Start-/Stopp-Betrieb oder kontinuierlich geregelter Ausflussrate und automatischer Schichtdickenberechnung

Technische Eigenschaften ladomix G-SF

  1. Materialaustrag

    bis 4 l/min, in Abhängigkeit von Mischungsverhältnis und Viskosität

  2. Mischungsverhältnis
    100:100 bis 100:10, volumetrisch

  3. Arbeitsdruck
    70 bar max.

  4. Mischsystem
    Statisch
  5. Materialversorgung

    Materialbehälter 60 l

  6. Viskositätsbereich

    100 bis 50.000 mPas (bei Verarbeitungstemperatur)

  7. Materialien
    Polyurethan, Epoxy, Silikon
  8. Materialbeschaffenheit

    Ungefüllt

  9. Betriebsspannung

    3 x 400 V / 50 Hz / 32 A

  10. Druckluftversorgung

    6 bar max.

  11. Abmessungen, L x B x H

    ca. 1.330 x 1.210 x 1.560 mm

  12. Gewicht
    ca. 470 kg

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Close