Membranauslassventile

1K-Medien zuverlässig dosieren

Membranauslassventile können für das kontinuierliche Austragen von verschiedenen Materialien verwendet werden. Dies können nieder- bis hochviskose, gefüllte und ungefüllte Medien sein, aber auch abrasive und chemisch reaktive 1K-Materialien. Eine Membran trennt den Pneumatik- und den Dosierbereich des Ventils. Dadurch kommen lediglich der Ventilkopf und die Membran in Berührung mit dem Material. Der Materialweg kann gespült werden. Die Hubverstellung der Ventilnadel erfolgt über die Größe des Öffnungsquerschnitts. Der Rücksaugeffekt verhindert ein Nachtropfen des Materials nach Dosierende. Zudem zeichnet sich das Ventil durch seine Wartungsfreundlichkeit aus.

Produkteigenschaften

  • Kontinuierliche Applikationen (Druck-Zeit-Dosierung)
  • Lichte Weite (LW) 2, 4 und 8 mm
  • Materialeingangsdruck max. 160 bar
  • Rücksaugeffekt (einstellbar

Optionen

  • Magnetventilplatte 24 V
  • Kanülenanschluss mit div. Kanülen
  • Handgriff pneumatisch/elektrisch
  • Ventilheizung mit oder ohne Stecker 230 V AC / 200W

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Close